Bei der Wandrahmsbrücke haben Kähne festgemacht, die Gemüse für den Markt am Deichtorplatz geladen haben. Bäuerinnen tragen mit Körben die Ernte an Land, um ihre Ware auf den Deichtormarkt zu bringen. Hoch ragt der Uhrenturm der Wandrahmsbrücke a

Zaklnj4a42 18042274549 291e70aa6d l2
[33_47941-zAKLnJ4a42] Bei der Wandrahmsbrücke haben Kähne festgemacht, die Gemüse für den Markt am Deichtorplatz geladen haben. Bäuerinnen tragen mit Körben die Ernte an Land, um ihre Ware auf den Deichtormarkt zu bringen. Hoch ragt der Uhrenturm der Wandrahmsbrücke am Kai des Messbergs empor. In der Bildmitte im Hintergrund ist das Chilehaus zu erkennen und rechts der Messberghof.©www.hamburger-fotoarchiv.de mehr anzeigen
Das Chilehaus ist ein 1922 bis 1924 erbautes Kontorhaus im Hamburger Kontorhausviertel. Die Architektur von Fritz Höger war beispielgebend für den Backsteinexpressionismus der 1920er Jahre. Das Gebäude ist eines der ersten Hamburger Hochhäuser. Mit seiner an einen Schiffsbug erinnernden Spitze ist es zu einer Ikone des Expressionismus in der Architektur geworden.

Weitere Bilder aus dem Album Historische Bilder - Hansestadt Hamburg.:

Das Foto befindet sich in folgenden Alben: